Skip to main content

Ecklounge – Polyrattan

Polyrattan ist eines der meistgekauften Materialien unter den Gartenmöbeln. Sie sehen nicht nur optisch wirklich toll aus, sondern haben auch in Sachen Material einige Vorteile. Auch im Bereich Farben und Gestaltungsmöglichkeiten haben sie einiges zu bieten. Moderne Verarbeitungsmethoden und witterungsbeständiges Material lassen die Ecklounges aus Polyratten das ganze Jahr über gut aussehen ohne zu verblassen.

Ecklounge „Marseille“ Wohnlandschaft Terrasse & Balkon

419,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu

Was ist Polyratten eigentlich?

Das Polyrattan wird eigentlich schon seit vielen Jahren produziert, allerdings erst seit den 90ern wirklich beachtet. Heute begeistert es viele Menschen und sorgt mit passenden Dekorationsartikeln für viel Gemütlichkeit und Atmosphäre im Garten.

Polyethylen und Rattan sind die beiden Materialen, woraus schließlich das Wort Polyrattan gebildet wurde. Rattan beschreit ein originales Material einer traditionellen Flechttechnik. Polyrattan ist demnach ein künstlich hergestellter Werkstoff mit vielen positiven Eigenschaften und praktischen Aspekten in der Anwendung.

Polyrattan Ecklounge auf WPC Terasse in schwarz - sehr edel und modern mit weißen Kissen

Was ist das besondere an Polyrattan Ecklounges?

Zum einen besitzen die Gartenlounges einen sehr edlen Look. Die einzelnen miteinander verwebten Stränge ergeben eine schöne gewebte Flechtung, die eigentlich jeden Geschmack trifft. Je nach Farbe gibt es die Polyrattan Ecklounges in hellen oder in holzartigen Farben. Elegant und luxuriös kommen die Ecklounges schließlich daher und zieren eigentlich jeden Garten. In Holzoptik passt Polyrattan sogar in sonst sehr naturbelassene Gärten. Gartenmöbel aus diesem Werkstoff behalten ihre Farbe auch sehr lange und eigentlich auch länger als Möbel aus Holz. Sie bleichen unter der UV-Strahlung im Sommer nicht aus oder schwemmen ihre Farbpartikel durch Feuchtigkeit aus.

 

Welche Vorteile haben Polyrattan Gartenmöbel?

Gartenmöbel aus Polyrattan sind sehr stabil und vor allem elastisch. Dies liegt an der porösen Faserstruktur. Mit viel Feuchtigkeit und Wärme werden sie sehr biegsam und geschmeidig. Durch die künstliche Herstellung kann man diesen Kunststoff auch mehr oder weniger Flexibilität verschaffen. Viele Gestelle bestehen für noch mehr Stabilität zusätzlich aus Metall oder Aluminium. So wird das Polyrattan noch widerstandsfähiger, kann weder reißen noch brechen.

Die Oberfläche ist sehr angenehm, denn sie ist glatt und weich. Für Kinder ist dieses Material ideal, denn es splittert nicht ab und stellt so ein erhöhtes Verletzungsrisiko dar. Holz muss des Öfteren geschliffen werden, was bei Möbeln aus Polyrattan entfällt.

Was zeichnet das Material Polyrattan bei einer Ecklounge aus?

Das Material ist weiterhin sehr witterungsbeständig und pflegeleicht. Eine Ecklounge aus Polyrattan ist von Grund auf wasserabweisend. Bei Regen perlt das Wasser an den Möbeln ab. Nach dem Regen kann man mit einem Handtuch darüber fahren oder aber einen kurzen Moment warten, ehe die Möbel von alleine trocknen. Schweiß oder Kosmetikprodukte wie Sonnencreme können dem Material genauso wenig anhaben. Sonne und Feuchtigkeit oder Wind sind ohne chancenlos.

Polyrattan ist außerdem sehr leicht und kann einfach und problemlos getragen werden. Wer seine Ecklounge also im Winter zusätzlich schützen möchte, der kann entweder mit einer Abdeckplane arbeiten oder diese einfach und leicht in den Speicher oder Keller schaffen. Auch eine regelmäßige Umgestaltung des Gartens wird so problemlos möglich.

Was gibt es noch über Ecklounge aus Polyrattan zu wissen?

Polyrattan ist ein synthetisches Material, die Flechtarbeit eine spezielle Kunst mit Tradition. Und vielleicht gefällt das Material trotz seiner Unnatürlichkeit vielen Menschen. Es sieht auf jeden Fall sehr leicht, dynamisch und edel aus. Und das Beste: Eckloungemöbel sind in ihrer Anschaffung sehr günstig und  halten sehr viele Jahre. Viel Pflege ist bei dem Polyrattan auch nicht nötig. Es reicht, wenn man die Oberfläche mit einem Staubtuch abwischt. Starke Verschmutzungen können auch mal mit dem Gartenschlauch abgeduscht werden.